Aktuelles aus dem Vereinsleben

Beitrag

Arbeitseinsatz im Hölzli-Weiher

14 Helferinnen und Helfer, davon zwei Kinder und ein Jugendlicher packten tatkräftig an.


Absolute Priorität hatten dieses Jahr die Neophyten, so auch die in der Schweiz eingebürgerte "Gemeine Nachtkerze", die sich auf der Südseite des Weihers sehr stark vermehrt hatte. Selbstverständlich wurden wie immer auch die Ränder rund ums Gebiet gemäht, und Hans Braun hatte vorgängig gegruppert. Für einmal war aber die ganze Gruppe der Helfenden beim Jäten der Nachtkerzen zu beobachten, und so zeigt sich im Moment die ganze Fläche nachtkerzenfrei.

Die vielen Eidechsen mögen sich etwas gewundert haben und auch die Rüebli-Raupe sah sich plötzlich etwas freigestellt. Danke allen, die immer wieder unaufgefordert zu den Einsätzen kommen.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen